Vorstellung Pfarrer Eberhard Hoppe

Vorstellung Pfarrer Eberhard Hoppe

Meine Freude ist groß darüber, ab dem 01. Januar 2020 in Hirzenhain und Simmersbach mitarbeiten zu dürfen. Mit Pfarrer Michael Brück zusammen werden wir die beiden Gemeinden und Ihre aktiven Mitarbeiterteams begleiten und uns dort mit einbringen.

Vielen in den beiden Orten bin ich kein Unbekannter. Seit vielen Jahren durfte ich immer wieder mal bei Ihnen Gemeindeabende, Bibelstunden oder Gottesdienste halten.

Ein paar „Daten“ zu meiner Person: 1956 geboren habe ich nach dem Abitur die Ausbildung zum Krankenpfleger in der Diakoniegemeinschaft Paulinenstift in Wiesbaden absolviert. In dieser Zeit festigte sich die Berufung zum Pfarrdienst. Das Studium der Theologie führte ich in Mainz durch. Danach folgte das Vikariat in Wiesbaden.

1985 wurde ich nach Bad Endbach berufen und dort habe ich meine Frau Annette kennen und lieben gelernt. Wir heirateten 1986. Unsere Kinder sind heute groß und Erwachsen. Anne ist mit Ronny verheiratet und hat eine goldige Tochter, Lea. Johannes hat gerade hier in Eibelshausen gebaut und wohnt dort mit seiner Frau Hanna. Micha wohnt auch hier in Eibelshausen und ist mit seiner Kiara glücklich. Unseren Peter haben wir schon vor 30 Jahren adoptiert. Er ist ein aktiver und fröhlicher Mitarbeiter der Lebenshilfe. Und seit über 15 Jahren dürfen wir Pflegekindern ein Zuhause anbieten. Zur Zeit wohnen Michelle und Azra bei uns.

Nach der Zeit in Bad Endbach haben wir eine Aufgabe als Familie im Missionseinsatz im Libanon gehabt. Fast ein Jahr waren wir dort unter armenischen Christen in einem Waisenhaus mit 150 Kindern tätig.

Dann wurden wir wieder in Deutschland gebraucht und ich bekam die Stelle des Verbandspfarrers in Herborn. Bibelstunden, Vorträge, Evangelisationen und die Mitarbeit im „Haus des Lebens“ zur Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen waren die neuen Aufgaben.

Nach fast 100 Jahren hat nun die Landeskirche beschlossen, diese Pfarrstelle aufzulösen und nicht mehr zu besetzen. Somit muss ich mit einer halben Stelle wechseln und freue mich auf die neue Aufgabe in Hirzenhain und Simmersbach.

Seit 2004 arbeitete ich dann noch in der Notfallseelsorge mit. Die Leitung dieser Arbeit in unserem Lahn-Dill-Kreis habe ich 2009 übernommen. Diese Tätigkeit soll ich auch weiterhin mit einer zweiten 50%-Stelle bis zu meiner Pensionierung durchführen.

Nun freue ich mich auf neue Begegnungen, Gespräche, Kennenlernen und Gestalten der Gemeindearbeit bei Ihnen. Ich freue mich, wenn wir uns mal begegnen.

Unser Wahlspruch als Familie macht uns Mut und Freude auch für diesen neuen Abschnitt: (Psalm 37,5) „Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen.“

In herzlicher Verbundenheit grüße ich Sie

Ihr

Pfarrer Eberhard Hoppe

Schwalbenstr. 9
35713 Eibelshausen
Tel: 02774-91033
Handy 0179-2016968

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Google Plus teilen

Das könnte Dich auch interessieren …

n